Keine Angst vorm schwarzen Abt

Kritik der Braunschweiger Zeitung
Von Ute Steffens
20.Januar 2017

Das Theater Fanferlüsch huldigt im Roten Saal alten Edgar-Wallace-Filmen.
Man nehme einen englischen Landsitz, Lords und Ladies, Spuk, Geldgier, eine Spur Wahnsinn und natürlich mindestens einen Mord – und schon hat man den Stoff, aus dem die Edgar-Wallace- Streifen der 1960er Jahre sind. Dies sind auch die Zutaten der Bühnenfassung der Wallace-Verfilmung „Der schwarze Abt“, die die Theatergruppe „Fanferlüsch“ im Roten Saal des Schlosses zeigt.

Bild Der Schwarze Abt BZ

weiterlesen

Das Lieben des Anderen

Die bessere Hälfte

Die Emotionen kochen hoch in der Komödie „Die bessere Hälfte“ des Theaters Fanferlüsch mit (von links) Carsten Knust, Hester Hansen, Nicole Holzhauser, Bettine Schulz, Christopher Duwenkamp und Volker Wolf.

Kritik der Braunschweiger Zeitung
vom 26.01.2016
von Andreas Eberhardt
zum Stück “Die bessere Hälfte“:

Das Theater Fanferlüsch spielt im Roten Saal die Drei-Ehen-Komödie „Die bessere Hälfte“.

Außereheliche Affären, zumal im Kollegenkreis, sind kitzlige Angelegenheiten. Erst recht, wenn man zum Zwecke eines Alibis Unbeteiligte ins Spiel bringt. Nach Bobs Seitensprung mit Fiona, der Frau seines Chefs, entspinnt sich ein Such- und Verwirrspiel, das den Blick freigibt ins Innenleben dreier Ehen.

Die routinierten Braunschweiger Schauspielamateure vom Theater Fanferlüsch spielen Alan Ayckbournes Komödienklassiker „Die bessere Hälfte“ – noch bis zum 12. Februar freitags und samstags im Roten Saal. weiterlesen

In flagranti mit einem Clown

Wer verliert gewinntKritik der Braunschweiger Zeitung
vom 08.12.2014
von Christoph Braun
zum Stück “Wer verliert, gewinnt“:

 

Gerade ist der (weibliche) Clown dabei, auf einer Gartenliege komische Bewegungen zu machen und “Hilfe!” zu rufen. Marsha Bates heißt die Clownin im fast ausgezogenen Kostüm, und sie ist nicht alleine: Unter ihr drückt sich Charlie Conrad in die Liege. Sein Beruf: Promi. Dumme Situation, denn soeben kehrt Charlies Ehefrau Linzi vom Kuchenessen zurück.

weiterlesen

Jagd nach perfekter Mörderin

das_programmKritik der Braunschweiger Zeitung
vom 04.08.2014
von Eva Casper
zum Open-Air-Live-Hörspiel “Das Programm”:

 

Autor Volker Schulz stellte am Samstagabend im Löwengarten “Das Programm” vor.

Sonnenschein, kühle Getränke und entspannte Gäste – es ist eine friedliche Atmosphäre, in die Volker Schulz mit seinem neuesten Thriller “Das Programm” an diesem Samstagabend hereinbricht. weiterlesen

Heiterkeit und Ehestreit

f_hw_kKritik der Braunschweiger Zeitung
vom 09. Dezember 2013
von Sybille Haberstumpf
zu “Halbe Wahrheiten“:

 

Liebe macht blind. Oder blöd. Oder beides. Zumindest bei Greg liegt der Fall so. Kaum vier Wochen ist er mit seiner Freundin Ginny zusammen – da macht er ihr auch schon einen Heiratsantrag.

weiterlesen