“Kunst” von Yasmina Reza (2018)

Plakat_KunstParis. Ganz Frankreich träumt von der Liebe, nur drei Freunde nicht, die streiten sich lieber um ein Bild. Noch dazu um ein weißes, ein ganz weißes Bild, auf dem man mit viel Fantasie vielleicht ein paar feine weiße Querstreifen erkennen kann, also, wenn man die Augen ganz fest zusammenkneift… Bescheuert, wie? Und das zum stolzen Preis von 200.000 Francs (etwa 30.000 Euro). Sie haben keine Ahnung von moderner Kunst? Macht nichts. Serge, der das „Kunstwerk“ gekauft hat, auch nicht, nicht wirklich. In „Kunst“ geht es um den ganz normalen Wahnsinn des Alltags, um Freundschaften, Liebe, Glück und nicht zuletzt auch um die Suche nach dem (Un-)Sinn des Lebens. „Die weiße Leinwand, das kostspielige Nichts oder wie einer der Freunde sagt, die ‚Scheiße‘, ist nur Anlass, das tragikomische Auseinanderbrechen von Freundschaften, ja die Brüchigkeit aller menschlichen Verhältnisse darzustellen.“ (Dani Levy, 2005).

Termine

Unsere Aufführungen finden an den folgenden Terminen im Roten Saal des Braunschweiger Schlosses statt: Einlass ist stets eine viertel Stunde vor Beginn. Die Spieldauer beträgt ca. 120 Minuten.

Karten und Reservierungen

Karten im Vorverkauf gibt es ab Anfang Dezember für 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, zzgl. Vorverkaufsgebühr in der Musikalienhandlung Bartels, Schlosspassage 1. Die Nummer des Service-Telefons lautet 0531-125712. Online-Reservierungen für Karten an der Abendkasse sind ebenfalls ab Anfang Dezember möglich unter Karten / Termine .

Auf der Bühne
MarcLeon Krug
SergeHenry Walczyk
YvanChristopher Duwenkamp
Hinter der Bühne
RegieNicole Holzhauser
RegieassistenzSümeyra Günaydin
BühnenbildTheater Fanferlüsch
RequisitenTheater Fanferlüsch
KostümeSonja Wolf
Plakat / ArtworkVolker Wolf, Sümeyra Günaydin
SoundsMalte Krug
TechnikTheater Fanferlüsch

Pressestimmen

Drei Freunde sollt ihr sein

Kritik der Braunschweiger Zeitung Von Micahel Völkel 15.Januar 2018 Im Theater Fanferlüsch wird ein weißes Bild zum Knackpunkt einer Freundschaft. Was halten deine besten Freunde im Detail von dir? Die schonungslose Analyse – ertrüge man das? Und die Frage ist ja auch: Was soll es bringen? In Yasmina Rezas Komödie „Kunst“ zerstört ein Kunstwerk die scheinbare Harmonie von drei Freunden. Ist das Bild, das Serge gekauft hat, komplett weiß? Der Disput darüber mündet in persönliche Kritik und sogar Rangelei.

weiterlesen