25 Jahre Theater Fanferlüsch (2012/2013)

pl_25_5s25 Jahre Theater Fanferlüsch. "Das ist ein Statement!" hätte sicherlich der freundliche, latent superlativistisch formulierende Handelsvertreter für sehr gelungene Alkoholika über sein Top-Produkt gleichen Alters gesagt, mit dem ich kürzlich ungeplant zu tun hatte - also mit dem Vertreter - ! Immerhin, mit 25 Jahren darf man endlich so einiges mehr. Heilpraktiker werden zum Beispiel oder - wem das zu ruhig ist - ungedrosselte Motorräder fahren, meinetwegen auch mit der "offenen Kiste" zur Heilpraktikerprüfung. In jedem Fall ist dies aber ein überaus passender Anlass, gehörig zu feiern und ebendieses wollen wir dieses Jahr auf und neben der Bühne tun. Freuen Sie sich auf zwei Stücke pro Theaterabend mit begleitendem Rahmenprogramm. Sehen Sie: Das Jubiläum von Anton Tschechow in einer Inszenierung von Nikolai Radke sowie Schreie in der Nacht von Helmut Heinemann in einer neu interpretierten Inszenierung. Das zweitgenannte Stück ist ein bisschen unser interner Klassiker, war es doch das allererste Stück, das Fanferlüsch 1988 - ein Jahr nach der Gründung - je aufgeführt hat. Ein zweites Mal haben wir es ebenfalls als Doppelprogramm zu unserem 15-jährigen Jubiläum gezeigt. Wir wünschen Ihnen und uns viel Spaß!    

Das Jubiläum - Anton Tschechow

Auf der Bühne
ChririnMalte Krug
SchiputschinChristian Löchte
TatjanaBettine Schulz
MertschutkinaNicole Holzhauser
Inszenierung
RegieNikolai Radke
RegieassistenzChristiane Rossmann
DramaturgieNora Lindner
AusstattungVera Wahrendorf
BühnenbildStefan Damm
KostümeSonja Wolf
MaskeTheater Fanferlüsch
LichtMartin Ebeling, Wolfram Ludwig
Organisatorische LeitungNikolai Radke

Schreie in der Nacht  - Helmut Heinemann

Auf der Bühne
ErzählerChristian Löchte
Hans-EgonChristof Heußner
JohannVolker Wolf
Die alte GräfinNicole Holzhauser
HerthaHester Hansen
EleonoreBettine Schulz
GustavHenry Walczyk
Fred MortonChristopher Duwenkamp
MagdFabienne Fahrenholtz
Fürst HömböschWolfram Ludwig
PolizistMalte Krug
Inszenierung
RegieMarkus Wiegand
Dramaturgie/Co-RegieNicole Holzhauser
BühnenbildStefan Damm
KostümeSonja Wolf
MaskeTheater Fanferlüsch
Titel/AbspannmusikMalte Krug
LichtMartin Ebeling, Carsten Knust
Organisatorische LeitungChristian Löchte

Pressestimmen

Chaotisches im Sekundentakt

Kritik der Braunschweiger Zeitung vom 18.12.2012 von Harald Hilpert zu  “25 Jahre Theater Fanferlüsch”:   25 Jahre Theater Fanferlüsch: Amateurgruppe spielt im Jubiläumsjahr zwei Einakter – Premiere im Schloss Auf der Bühne rechts und links massenhaft Sektflaschen und ein kauziger Butler, der verzweifelt versucht, diese zu öffnen. Dazu gesellt sich ein smarter, aber höllisch aufgeregter Bankdirektor, der offensichtlich seine Festtagsrede nicht auf Reihe hat.

weiterlesen

Bilder der Aufführung

für die Bilder zum Stück bedanken wir uns ganz herzlich bei "Torben Mielke Fotogtafie" !